EINLADUNGEN ERHALTEN
Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Trage dich hier kostenlos ein:

Dann bekommst du Einladungen zu neuen Camps und Events, sowie meinen Newsletter mit kurzen Wochenimpulsen für ein bewusstes, freies Leben.

Natürlich kostenlos und jederzeit abbestellbar. Details zum Newsletter-Versand findest in der Datenschutzerklärung. *Nur die E-Mail-Adresse ist erforderlich. Dein Vorname ist optional, hilft mir aber dich persönlich anzusprechen.

Gut zu wissen: Du kannst deine Präferenzen, zu welchen Themen du Mails erhalten möchtest, im Nachgang jederzeit anpassen oder deine Stadt hinterlegen, um speziell zu Events in deiner Nähe Einladungen zu erhalten.

STANDARD-URLAUB? NIX DA!

Komm ins Freiheitscamp und starte deine Reise in die Freiheit!

Erlebe im Freiheitscamp zusammen mit Gleichgesinnten eine Reise hin zu wirklicher innerer und äußerer Freiheit. Wachse innerlich. Setze Träume um. Finde Klarheit. Stelle dich deinen Grenzen. Mache Erfahrungen für’s Leben!

Ein Ort für persönliche Entwicklung und ganzheitliche Bewusstheit mit Sabbatical-Feeling

Tatsächliche Freiheit hat viel mehr mit innerer Entwicklung zu tun, als diese im Außen zu suchen.

Bist du schon bereit dazu?

Das erwartet dich


Workshops und direktes Erleben, Bewusstheits-Trainings, Wahrnehmung, Meditation, Spaziergänge, Achtsamkeits- und Körperübungen, Gespräche und Visionen alternative Wege zu leben, Spaß, Freizeit und Miteinander.

Die Locations


Mit Zelt oder Camper in die Natur, eine Villa am Meer, ein B&B oder Seminarhaus in traumhafter Landschaft? Ganz gleich ob du eher auf Luxus, Minimalismus oder Abwechslung stehst, du erlebst inspirierende und natürliche Orte. 

Wie lange bleibst du?


Kurz mal abtauchen oder reinschnuppern? Dann komme in ein Tages-Camp oder für ein Wochenende. Du willst deinen Urlaub zu etwas Besonderem machen oder eine richtige Auszeit nehmen? Nutze ein Camp von ein oder mehreren Wochen.

Jedes Freiheitscamp ist ein Unikat und individuell zusammengestellt. Nur registrierte Nutzer erhalten Einladungen für neue Camps! Die Registrierung ist kostenlos und verpflichtet natürlich nicht zur Teilnahme.

Wirkliche Freiheit bedeutet:

> Grenzen auflösen

Sich mit inneren Grenzen konfrontieren. Ängste ansehen, mit denen wir uns selbst zurückhalten.

> Wirklich dein Ding leben!

Die wahren (Herzens-) Wünsche verwirklichen. Unkonventionell leben. Den ganz eigenen Weg gehen!

> Bewusst im Hier & Jetzt

Gedanken konstruktiv einsetzen. Im Hier und Jetzt leben. Tiefen inneren Frieden spüren.

> Verantwortung statt Projektion

Projektionen entlarven. Volle Verantwortung für die eigene Lebenssituation übernehmen. Unbewusstes Handeln ablegen.

> Den eigenen Körper kennen

Energie-Blockaden auflösen. Den eigenen Körper kennen und vertrauen.

> Fühlen, atmen, leben!

Gefühle mutig fühlen und durchleben lernen. Energievoll und tief atmen.


Wer leitet das Freiheitscamp?

Ein paar Infos zu mir

Michael Jansen vom Freiheitscamp

Michael Jansen

Über mich


Ich bin Trainer für Bewusstheit, Achtsamkeit und authentische Selbstentwicklung. Das Freiheitscamp ist mein absolutes Herzensprojekt! Schon vor mehr als 10 Jahren begann ich als digitaler Nomade zu reisen und lebe mittlerweile ein Leben, das den Namen Freiheit verdient!

Mit der Freiheit im Außen begann ich mehr und mehr nach innen zu blicken. Wenn du im Außen alle Freiheiten der Welt hast, kannst du nicht mehr über innerliche Unfreiheiten hinwegblicken.

Es begannen für mich weitere Jahre starker Veränderungen. Diesmal vor allem im Inneren. Und genau das ist meine Philosophie beim Freiheitscamp: Besonders der Blick nach Innen ist der Schlüssel zu wahrer Freiheit, der letztlich auch zur Freiheit im Außen führt!

Häufige Fragen

Was kostet die Teilnahme?

Nimmst du an einem Freiheitscamp teil, setzen sich die Kosten aus zwei Teilen zusammen: Dem Übernachtungs-Preis sowie dem Workshop-Preis


In der Regel zahlst du den Übernachtungs-Preis ohne Aufschläge direkt an den jeweiligen Host. Die Höhe richtet sich nach der Unterkunftsart. Gegebenenfalls ist es je nach Location möglich, dass du (z.B. mit dem eigenen Zelt) für kleines Geld übernachtest. An- und Abreise sowie Verpflegung sind – soweit nicht anders vermerkt – immer selbst zu bezahlen.


Den Preis für das Workshop-Programm zahlst im Zuge der Buchung über’s Freiheitscamp. Hier gibt es eine Besonderheit, denn du kannst deinen Preis je nach finanzieller Situation und eigener Wertvorstellung in einer vorgegebenen Spanne ohne Rücksprache selbst wählen.


Kann jeder am Freiheitscamp teilnehmen?

Nein. Du musst dich zunächst registrieren, um Einladungen für das Freiheitscamp zu bekommen. Hast du Interesse an einem Camp teilzunehmen, führen wir ein (kostenloses) kurzes Vorab-Gespräch per Video-Call durch! Das ist vor der erstmaligen Teilnahme obligatorisch, da bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen sind und damit wir uns vorab persönlich kennenlernen. Für meine Teilnehmer des Einzelcoachings, Wiederholer und bei sehr kurzen Camps (z.B. Tages-Camps) ist in der Regel kein Vorab-Gespräch notwendig und eine sofortige Anmeldung möglich.

Hinweis: Du musst mindestens 18 Jahre sein, wenn du am Freiheitscamp teilnehmen möchtest.

Ich weiß noch nicht, ob das Freiheitscamp das Richtige für mich ist. Was kann ich tun?

Erst einmal: Eine Registrierung auf dieser Seite verpflichtet dich niemals zur Teilnahme oder Buchung. Du kannst dir somit unverbindlich Informationen zu den Camps, weiteren Events und zu meiner Philosophie ansehen und dir mit der Zeit ein konkretes Bild machen.

Um das Freiheitscamp kennenzulernen, kannst du gerne auch an kurzen Tages-Camps oder anderen Events teilnehmen. Darüber informiere ich dich in meinem Newsletter. Ansonsten schaue dir gerne einmal die Einzelsitzungen an, in denen wir persönlich zusammenarbeiten oder nimm Kontakt zu mir auf, wenn du Fragen hast.

Darf ich mehrmals teilnehmen?

Definitiv! Wirkliche Freiheit erreichst du nicht über Nacht, auch nicht nach einem Monat oder einem Jahr. Es ist ein Prozess dir Abläufe in deinem Inneren sowie deine Verhaltensweisen im Außen immer bewusster zu machen. Bildlich geht es mit der Zeit immer eine Ebene mehr in die Tiefe.

Wie kann ich Freiheit und Achtsamkeit in meinem Alltag festigen?

Erstens: Suche dir Gleichgesinnte, die das Gleiche wollen wie du. Bleibe zum Beispiel mit den Menschen in Kontakt, die mit dir an einem Freiheitscamp teilgenommen haben und schaffe dir ein Netzwerk.

Zweitens: Trainiere kontinuierlich (!) deine Bewusstheit. Bleibe mit deinem Körper und Gefühlen durch regelmäßiges “nach innen gehen” in Kontakt, beobachte dein Denken und bleibe wachsam, welche Situationen dir das Leben im Alltag als “Spiegel” vorhält, so dass du deine Anteile, Begrenzungen und Wünsche erkennst. Da wir selbst für unseren “eigenen Schatten” oft blind sind, empfiehlt sich ein neutrales Gegenüber oder ein Mentoring, wie ich es in meinen Einzelsitzungen anbiete.

Wo finde ich das Freiheitscamp auf Social-Media?

Nicht wirklich! Es ist en vogue nette Bildchen über Achtsamkeit, Bewusstheit und Freiheit zu posten und zu konsumieren. Es ist ein riesiger Markt von oberflächlicher Persönlichkeitsentwicklung entstanden, der dies medial und kommerziell “ausschlachtet”. Doch die bittere Wahrheit ist: Dieser Konsum-Wahn selbst beim Thema Achtsamkeit führt die Menschen mehr und mehr von sich und echten Begegnungen weg. Abgesehen von wenigen Veröffentlichungen (z.B. zu Events) ist das Freiheitscamp daher Social-Media-Frei!

Wie kann ich in Verbindung bleiben?

Registriere dich für das Freiheitscamp und du bekommst alle notwendigen Infos, wenn neue Camps stattfinden oder ich andere Events anbiete. Jeden Sonntag sende ich zudem einen kurzen Wochenimpuls zu Themen wie Bewusstheit und Freiheit heraus – minimalistisch und mit Substanz. Die Wochenimpulses helfen dir dabei auch zwischen den Freiheitscamps mehr Bewusstheit in deine Woche - und letztlich dein Leben - zu bringen. Du kannst dich jederzeit abmelden oder deine Präferenzen anpassen. Hier geht’s zur Registrierung…

Kann ich die Vision vom Freiheitscamp irgendwie unterstützen?

Ja, super gerne! Die Welt kann dringend mehr Freiheit und bewusst-lebende Menschen gebrauchen. Empfehle das Freiheitscamp an die Leute weiter, die hierfür offen sind. Du kannst über dieses Formular auch geeignete Locations für kommende Camps vorschlagen / anbieten oder Kontakt zu mir aufnehmen, wenn du noch andere Ideen hast!

Du hast eine andere Frage?

Schreibe mir eine Nachricht über das Kontaktformular.

Wann kommst du ins Freiheitscamp?

Trage dich kostenlos ein, um unverbindlich Einladungen für neue Camps zu erhalten: